Linkschau XX: Purzelbäume, Finten & Ablenkungsmanöver

Fussball ist eine verdammt ernste Angelegenheit. Vor allem wenn man selbst auf dem Platz steht. Es sei denn man schießt ein Tor und kann so richtig albern jubeln – so ist zumindest die landläufige Meinung.

In der dritten tschechischen Liga ist man von diesem ehernen Gesetz abgewichen. Auf ein Zeichen machen einfach mal fast alle Spieler denselben Blödsinn:

Schöne Verwirrungstaktik. Hätte vielleicht auch zu einem Torerfolg geführt, wenn die beiden Spieler auf links mitgemacht hätten. Besser lief es da beim FC Basel. Mladen Petric führt ganz still und heimlich eine Ecke aus. Seht was Ivan Rakitic daraus macht:

Solche Ablenkungsmanöver funktionieren aber nicht nur im Fußball. Auch im Football kann eine unerwartet langsam ausgeführte Aktion plötzlich brandgefährlich für den Gegner werden:

(via Merely Thinking)

Ob das so regelkonform ist, wird übrigens hier diskutiert.

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.