Leseempfehlungen: Rück- & Ausblicke & warum man ins Stadion geht

Es ist mal wieder Zeit ein paar Leseempfehlungen zu geben. Viel Spaß bei der Lektüre:

Stefan Barta hat sich in einem Artikel für „Auswärtssieg!“ Gedanken darüber gemacht, warum er eigentlich zum Fußball geht. In „Nie wieder fahre ich da hin, nie wieder…“ schreibt Barta unter anderem

Wenn ich auf Schalke bin, vergesse ich die Welt da draußen, dann ist NUR NOCH Schalke. Ich vergesse meine Sorgen und meine Nöte und lebe in dieser einzigartigen Welt des Fußballs. Mit Menschen, die mir manchmal fremd sind, doch dabei oft trotzdem näher, als viele Andere des alltäglichen Lebens, die ich so gut kenne.

Bei „Fritten, Fussball & Bier“ geht es auch um den Weg ins Stadion. Allerdings nicht um den der Zuschauer sondern um die Odyssee des HSV zum Auswärtsspiel in Mönchengladbach. Eine höchst unterhaltsame Zusammenfassung unter  dem Titel „Der HSV steckte tief im Schneetief Petra…„.

Die Dallas Morning News haben ihr Fotoarchiv 2010 durchgesehen und die schönsten Bilder in eine Galerie gepackt. Dirkules ist auch dabei.

Auch Sports Illustrated hat die Sportbilder des Jahres ausgewählt. Manchmal sehen Footballspieler da aus wie fliegende Torhüter und Biker treffen bei Sonnenuntergang auf Kamele.

Die Jungs von 101 Great Goals haben ihre TOP 10 der besten Spiele 2010 gewählt. Bayern ist zwei Mal (Platz 1 und Platz 5) dabei und auch das Match Deutschland – England (Platz 6) wurde ausgewählt.

Auch bei Torwort-Macher Sascha Theisen haben es die Bayern und die Deutsche Nationalmannschaft in seine TOP 5-Fußballmomente 2010 geschafft. Sehr amüsant.

Auch die FIFA gönnt sich einen Jahresrückblick auf ihrer Homepage und fragt: Wie lautet ihr Fussball-Wunsch 2011? Die bisher veröffentlichten Antworten sind ziemlich eindimesional. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust und Zeit die FIFA mit kritischen Wünschen zu behelligen und gibt dann Rückmeldung was aus dem Wunsch geworden ist.

Kai Pahl von allesaussersport.de wünscht sich qualitativ hochwertige Sportübertragungen. Das muss nicht immer Fußball sein, wie er im Gespräch mit dem Deutschlandfunk betont und einen Ausblick auf das Sportjahr 2011 wagt. Das ist schon hörenswert, mediumbedingt aber natürlich ein verkürzter Überblick. Ausführlicher ist der Ausblick auf das Sportjahr 2011 in Pahls Blog.

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.