Frank Mill des Tages: Länderspielausgabe

Während die Deutsche Fußballnationalmannschaft die Revanche für das Halbfinalaus 2006 noch in den letzten Minuten verspielte, traten rund um den Globus weitere Nationalteams zu Freundschaftsspielen an.

Welt- und Europameister Spanien spielte vor 80.000 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabéu gegen Kolumbien an. Zu Beginn – vor allem in den ersten 5 Minuten – zogen die Spanier ihr Tiki-Taka in Perfektion auf. Danach tat sich der Gastgeber  schwer und konnte nur dank eines Tores von David Silva in der 86.Minute einen  knappen Sieg feiern.

Natürlich hatten die Spanier Möglichkeiten gegen die junge südamerikanische Mannschaft, hatten dann aber  Probleme mit der Chancenverwertung. Paradebeispiel: ein Mann vom FC Barcelona – David Villa.

Traumhaft freigespielt von Andres Iniesta vergab der Stürmer gleich doppelt:

Übrigens nicht das erste Mal, dass der Top-Torjäger freistehend in einem Länderspiel vergibt. Im Qualifikationsspiel zur EM 2012 gegen Litauen sah Villa ebenso dumm aus der Wäsche:

Ebenso ohne Torerfolg blieb der ehemalige Bremer Hugo Almeida. Im Spiel gegen Argentinien hätte der Portugiese seine Mannschaft in der 57. Spielminute in Führung bringen können. Manche sagen müssen:

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.