Frank Mill des Tages: Can he score? No he can´t.

Manchmal läuft es wie am Schnürchen. Der Ball wird durch das Mittelfeld getragen, dann quer durch den gegnerischen Strafraum gespielt, wo der herbeigeeilte Stürmer, der den Ball nur noch ins Tor schieben müsste. Ja: müsste.

Wäre da nicht diese blöde Querverstrebung, die das gegnerische Tor manchmal nicht nur nach oben abschließt, sondern vernagelt:

Da kann einem als Reporter schon mal die Stimme versagen. Die Latte scheinbar zu niedrig. Nur 2 Meter 44 vom Boden entfernt. Das kann auch dem neuesten Stürmer bei Real Madrid zum Verhängnis werden. Der trifft sie von oben und versiebt auch danach noch die ein oder andere Möglichkeit:

Wunderbar der Kommentator:

„Can he score? No he can´t. Oh my goodness.“

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.