Reeses Sportkultur

Empfehlungen: Sport in Nordkorea, Vidals Abschied & Vättäll

Empfehlungen: Sport in Nordkorea, Vidals Abschied & Vättäll

Der Doping-Verdacht gegen nordkoreanischen Fußballerinnen wirft einen dunklen Schatten auf das Sportsystem ihres Heimatlandes. Zwei Spielerinnen wurde nachgewiesen, dass sie “körpereigene Steroide, die von außen zugeführt worden sind” im Blut hatten. Das komplette Team musste deshalb nach dem letzten Gruppenspiel gegen Kolumbien zur Dopingprobe. Es ist zu befürchten, dass die komplette Mannschaft mit leistungssteigernden Mitteln für die WM gedopt wurde.

Um so interessanter ist deshalb ein Blick hinter den eisernen Vorhang, der den stalinistisch geprägten Staat umgibt. Hajo Seppelt und Robert Kempe durften Nordkorea besuchen und haben eine knapp 40-minütige Dokumentation erarbeitet, die einen seltenen Einblick in die verstörende Welt Nordkoreas liefert.

ARD Mediathek: Sport in Nordkorea

Neben der WM in Deutschland läuft aktuell noch die Copa América. Die Chilenen kämpfen in Gruppe C am Mittwoch gegen Peru um den Einzug ins Viertelfinale und die Spieler werden ihren Marktwert womöglich erhöhen. Leverkusens Rudi Völler wird es gern sehen, um bei einem (wahrscheinlichen?) Wechsel zu den Bayern oder zu Juventus Turin ordentlich Ablöse zu kassieren. Am Flughafen in Düsseldorf weinen die Werkself-Fans ihm schon mal einige Tränen nach:

Schon ulkig, dass der Spot bei Alexis Sanchez und bei Arturo Vidal so gut passt. Mal gucken, ob Vidal das bayrische (oder italienische) Bier besser schmeckt als das chilenische Gebräu…

Und zum Abschluss noch ein Blick auf den sympathischen Sportsmann Sebastian Vettel, der in der unterhaltsamen BBC-Sendung “TopGear” Pluspunkte und Bestzeiten sammelt:

(via “Der vierte Offizielle“)

flattr this!

2 thoughts on “Empfehlungen: Sport in Nordkorea, Vidals Abschied & Vättäll

  1. Pingback: Vidal-Wechsel nach Turin immer wahrscheinlicher

  2. Pingback: Sommerpausen-Gedanken, Teil 2 | catenaccio

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>