Brote At Work

Eben noch stelle ich eine Doku über Schiedsrichter vor, da wird mir ein neues Musikvideo gezwitschert. Die Männer von „Fettes Brot“ haben ihre neue Single „Falsche Entscheidung“ im Schiedsrichter Dress gedreht.

Die drei Hamburger machen im schwarzen Dress zwar ein gute Figur und dürfen sogar mit Headset auf irgeneiner Bezirkssportanlage antreten, aber leider können sie den Verlockungen des Schiedsrichterwesens nicht widerstehen: Geld, Alkohol und Frauen.

Vielleicht sind sie aber auch so freigiebig bei der Auslegung des Spielraums auf und neben dem Platz, weil sie für das Video kurzerhand einen eigenen Verband gegründet haben: den Fettes Brot Sportverband von 2010 – kurz FBS, der sich zumindest vordergründig das Motto „Fair geht vor“ auferlegt hat.

Fragt man sich nur noch, warum die Herren VOR dem Spiel duschen und ob sie am Ende heil aus der Nummer rausgekommen sind.

Teile des Videos scheinen auch von der Dokumentation „Referees At Work“ inspiriert worden zu sein, denn König Boris übt den richtigen Wink mit der Fahne wie die Großen.

Und das Video ist nicht nur ein Klamauk für die Brote. Es ist vielmehr „eine Hommage an die 80.000 Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen in Deutschland“, wie Björn Beton auf fettesbrot.de schreibt. „Es ist ein Höllenjob, aber irgendwer muss ihn ja machen.“

Recht hat er.

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.