Bechern, klopfen, singen

Morgen Nachmittag tritt die Nationalmannschaft im Viertelfinale der WM in Südafrika an. Vor dem Spiel werden traditionell die Nationalhymnen erklingen und man erinnert sich mit Grausen an verunglückte Experimente:

Bei der Weltmeisterschaft wird nicht mehr im Lichte gebrüht. Die Hymnen kommen vom Band.

Wenn der DFB allerdings in Zukunft doch noch einmal eine Liveversion versucht empfehle ich diese beiden Herren:

Das Video habe ich übrigens zum ersten Mal in der ARD gesehen. Im Rahmen der GEZ-Werbeaktion ARD, ZDF und Sie wurde es hochgeladen und von Delling und Netzer präsentiert.

Ich finde es dennoch sehr gelungen. Also: ran an die Becher und bis morgen einstudieren.

Flattr this!

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.